Lederball

Aus www.leder-info.de - Das Lederlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Leder-Info-Logo-05.jpg


Lederbälle gab es schon vor Hunderten von Jahren. Das Leder wird so geformt und geschnitten, dass es zu einem runden Ball vernäht werden kann. Lederbälle gibt es als Fußball, Baseball, Cricket-Ball, Medizinball und bei vielen anderen Ballspielen.


Fussball-Leder-01.jpg Fussball-01-Ledermuseum-Offenbach.jpg

Fussball-Leder-02.jpg Fussball-Leder-03.jpg

Leder-Fußball

 

Die Herstellung von Lederfußbällen 1956 in London.


Lederball-alt-002.jpg Lederball-alt-001.jpg

Medizinbälle sind traditionell aus Leder (gesehen bei Sams & Son).

 

Lederball-Cricket-001.jpg Lederball-Cricket-002.jpg

Cricket-Lederball

 

Cricket-Ball-Leather-16.jpg

Cricket-Ball-Alaungerbung-.jpg

Cricket-Ball-Leather-15.jpg

Cricket Bälle werden nicht geschont. Das Leder bekommt ordentliche Gebrauchsspuren (Fotos von www.colourlock.com).

 

Baseball-01.jpg

Baseball-02.jpg Baseball-03.jpg

Neuer Baseball aus Leder und gebraucht. Leder ist sehr strapazierfähig.

 

Football ist vor allen Dingen in den USA ein Nationalsport. In den Oberklasseligen wie der "National Football League" oder der "German Football League" ist die Verwendung von Footbal-Bällen aus echtem Leder vorgeschrieben. In den Unterklasseligen werden oft Gummibälle oder Kunststoffbälle verwendet, weil diese erheblich günstiger sind. Beim Super Bowl erhält jedes Team 108 Bälle. 54 sind für das Training und 54 für die Spiele. Vor dem Spiel werden die Bälle auf Echtheit geprüft. Nur in der National Football League werden alle Bälle in den USA hergestellt. Das macht seit ewigen Zeiten die Firma Wilson. Dort werden täglich ca. 4.000 Footballs produziert. Der Lederzuschnitt erfolgt maschinell.


Leder-Football-antik-01.jpg Football-01.jpg

Leder-Football antik und modern.

 

ANZEIGE


Weitere Informationen


Lederzentrum-2016-08.jpg

WIR VERSTEHEN LEDER! - WWW.LEDERZENTRUM.DE