Anschmutzverhalten

Aus www.leder-info.de - Das Lederlexikon
Version vom 29. August 2022, 17:14 Uhr von Admin (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Leder-Info-Logo-05.jpg


Beim Anschmutzverhalten wird geprüft, wie leicht das Leder Anschmutzungen und Verfärbungen annimmt. Das Anschmutzverhalten wird vom Top Coat bestimmt. Das ist die oberste Schicht auf dem Leder. Häufig sind "Anti-Soiling"-Additive im Top Coat, um Anschmutzungen zu reduzieren.


KFZ-Schmutz-in-Narbung-04-2.jpg

KFZ-glatt-Schmutz-01-beige-.jpg

Bei pigmentierten Ledern, setzt sich der Schmutz gerne in der Narbe ab.

 

Um Verfärbungen zu testen, wird ein in einer Alkalischweißlösung getränkter Jeansstoff über die Lederoberfläche gerieben und dann die Verfärbung gemessen. Insbesondere matte und helle Leder sind empfindlich.


Moebel-KL-Leggins-01.jpg


Jeans-Auto-Leder-01.jpg

Schaffell-auf-MB-Tex-01.jpg

Typische Jeansabfärbungen.

 

Weitere Informationen


Lederzentrum-2016-08.jpg

WIR VERSTEHEN LEDER! - WWW.LEDERZENTRUM.DE