Sattelleder: Unterschied zwischen den Versionen

Aus www.leder-info.de - Das Lederlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
Zeile 12: Zeile 12:
 
Bei '''Sattelleder''' vermuten die meisten Menschen, dass es sich um Leder für Pferdesättel handelt. Aber Sattelleder ist kein normierter Begriff. Als Sattelleder wird zwar auch das Leder für Pferdesättel bezeichnet, aber auch [[Möbelleder]], Leder für [[Lederhandtaschen|Taschen]], [[Ledergürtel|Gürtel]] und andere Objekte.  
 
Bei '''Sattelleder''' vermuten die meisten Menschen, dass es sich um Leder für Pferdesättel handelt. Aber Sattelleder ist kein normierter Begriff. Als Sattelleder wird zwar auch das Leder für Pferdesättel bezeichnet, aber auch [[Möbelleder]], Leder für [[Lederhandtaschen|Taschen]], [[Ledergürtel|Gürtel]] und andere Objekte.  
  
Heutzutage werden viele festeren Leder wie [[Blankleder]] oder auch Leder mit einer [[Patina|Patina-Optik]] ([[Vintage Leder|Vintage-Leder]] oder [[Pull-Up-Leder]]) als Sattelleder angeboten.
+
Heutzutage werden viele festeren Leder wie [[Blankleder]] oder auch Leder mit einer [[Patina|Patina-Optik]] ([[Vintage Leder|Vintage-Leder]] oder [[Fetten|geölte oder gefettete]] [[Pull-Up-Leder]]) als Sattelleder angeboten.  
 
+
Dazu gibt es die Bezeichnung '''Saddle Leder''' von Ledern und Möbelhändlern. Meist ist mit Saddle-Leder ein Leder mit einer [[Patina]] oder [[Vintage Leder|Vintage-Optik]] gemeint, die durch eine [[Pull-Up-Leder|geölte oder gefettete Oberflächenbehandlung]] entsteht.  
+
  
 
Daher sollte man immer genau nachfragen, um was für ein Leder es sich genau handelt, wenn der Begriff Sattelleder verwendet wird.  
 
Daher sollte man immer genau nachfragen, um was für ein Leder es sich genau handelt, wenn der Begriff Sattelleder verwendet wird.  

Aktuelle Version vom 11. Februar 2017, 15:46 Uhr

Leder-Info-Logo-05.jpg


Sattel-02.jpg Westernsattel-02.jpg


Bei Sattelleder vermuten die meisten Menschen, dass es sich um Leder für Pferdesättel handelt. Aber Sattelleder ist kein normierter Begriff. Als Sattelleder wird zwar auch das Leder für Pferdesättel bezeichnet, aber auch Möbelleder, Leder für Taschen, Gürtel und andere Objekte.

Heutzutage werden viele festeren Leder wie Blankleder oder auch Leder mit einer Patina-Optik (Vintage-Leder oder geölte oder gefettete Pull-Up-Leder) als Sattelleder angeboten.

Daher sollte man immer genau nachfragen, um was für ein Leder es sich genau handelt, wenn der Begriff Sattelleder verwendet wird.



Weitere Informationen


Lederzentrum-2016-08.jpg

WIR VERSTEHEN LEDER! - WWW.LEDERZENTRUM.DE