Vollleder

Aus www.leder-info.de - Das Lederlexikon
Version vom 6. Dezember 2022, 15:32 Uhr von Admin (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Leder-Info-Logo-05.jpg


Voll-Leder ist Leder, welches durch Bearbeitung von der Fleischseite auf die für den Einsatzzweck (Sattelleder, Polsterleder, Täschnerleder etc.) erforderliche Dicke gebracht ist. Im Gegensatz zum "vollnarbigen" Leder darf die Narbung aber im geringen Umfang verändert werden. Nicht zulässig sind Bearbeitungen auf der Narbenseite, die die Dicke des Leders spürbar beeinflusst oder das Narbengefüge beseitigt. Schleifen und Buffen ist bei Voll-Leder erlaubt.

PU-Leder oder andere folienbeschichtete Spaltleder und geprägte Spaltleder dürfen nicht als "Vollleder" deklariert werden.


Pigmentierung-Poren-004.jpg

Pigmentierung-Poren-002.jpg

Ungeprägtes Leder. Die Haarporen sind noch gut sichtbar -> Vollleder.


Pigmentierung-gepraegt-003.jpg

Pigmentierung-gepraegt-002.jpg

geprägtes Leder. Die Haarporen sind übergefärbt und über geprägt -> Noch Vollleder.


Spaltleder-Pu-Folie01.jpg

PU-Leder-M-002.jpg

Folienbeschichtung bei Spaltledern und PU-Ledern -> Kein Vollleder.


Es gibt auch den Begriff der "Vollleder-Ausstattung". Damit sind aber Fahrzeuge mit einer reinen Lederausstattung gemeint.

"Vollleder" und "Vollnarbig" haben nicht die gleiche Bedeutung!


Weitere Informationen


Lederzentrum-2016-08.jpg

WIR VERSTEHEN LEDER! - WWW.LEDERZENTRUM.DE