Alpakafell Lamafell: Unterschied zwischen den Versionen

Aus www.leder-info.de - Das Lederlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 46: Zeile 46:
  
  
<p align=center><span class="plainlinks">
+
<logoplustext />
'''[http://www.lederzentrum.de Fragen Sie uns bei Lederproblemen!    ]    ''' [http://www.lederzentrum.de http://www.leder-info.de/images/Lederzentrum-Logo2-2010-11.jpg] '''    [http://www.lederzentrum.de      WWW.LEDERZENTRUM.DE]'''
+
</span></p>
+
 
+
 
+
<p align=center>
+
''Copyright Fotos, Filme und Texte © www.leder-info.de''
+
  
  

Version vom 11. September 2016, 15:35 Uhr

Leder-Info-Logo-05.jpg


Lamas und Alpakas kommen in den Anden Südamerikas vor. Die Tiere werden als Lastentiere genutzt, das Fleisch wird gegessen, aus den Haaren wird Wolle gewonnen, und aus der Haut werden Felle gemacht. Alpakas sind kleiner und stämmiger, Lamas haben spitzere Ohren. Alpakas und Lamas stammen aus den Höhenlagen der Anden und das Fell schützt vor Nachttemperaturen von bis zu minus 40 Grad.

Die Wolle und das Fell vom Alpaka haben besondere Eigenschaften. Die Haare sind fettfrei, innen hohl und sehr fein. Haare ohne Fette sind anti-allergen. Die hohlen Haare isolieren hervorragend gegen Kälte. Dazu ist das Haar vom Alpaka 0,02 Millimeter stark und weich, was dazu führt, dass es nicht kratzt. Ein menschliches Haar ist im Vergleich 0,06 Millimeter stark. Auch in Deutschland werden Alpaka-Herden gehalten. Primär wegen der Gewinnung der Wolle.


Bolivien-Titicacasee-Alpaka-01.jpg Bolivien-Uyuni-Lama-02.jpg

Alpaka am Titicacasee und Lama am Salar de Uyuni in Bolivien.

 

Aguas-Calientes-Peru-Alpaca-Spiess.jpg Bolivien-La-Paz-Lama-Steak.jpg

Alpaka Spießbraten in Peru, Machu Picchu, Lama-Steak in Bolivien, La Paz.

 

Alpakafell-01.jpg Alpakafell-02.jpg

Wunderbar warme Alpakafell-Pantoffeln aus Lima in Peru - Alpakafell-Accessoires vom Markt in Aguas Calientes, Peru, unterhalb von Machu Picchu.

 



Weitere Informationen



Lederzentrum-2016-08.jpg

WIR VERSTEHEN LEDER! - WWW.LEDERZENTRUM.DE