Dickleder: Unterschied zwischen den Versionen

Aus www.leder-info.de - Das Lederlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 4: Zeile 4:
  
  
'''Dickleder''' sind [[Leder]] mit einer [[Lederstärke|Stärke]] von mehr als 1,4 Millimetern. Normales Polsterleder hingegen weist in der Regel nur eine [[Lederstärke|Dicke]] von 0,9 bis 1,2 Millimetern auf. Eine genaue [[Lederdicke|Bestimmung]] der Stärke von Dickleder ist nicht möglich, da durch die heterogene [[Haut]]beschaffenheit Stärkeabweichungen von bis zu 20 Prozent nach oben bzw. unten auftreten können. Insbesondere Bullen-Dickleder haben meist eine ausgeprägte [[Narbung]], die zusätzlich eine genaue Stärkenmessung erschwert. Durch genormte [[Lederstärke|Messgeräte]] versucht man einheitliche Messmethoden zu definieren.  
+
'''Dickleder''' sind [[Leder]] mit einer [[Lederstärke|Stärke]] von mehr als 1,4 Millimetern. Normales [[Polsterleder]] hingegen weist in der Regel eine [[Lederstärke|Dicke]] von 0,9 bis 1,2 Millimetern auf. Eine genaue [[Lederdicke|Bestimmung]] der Stärke von Dickleder ist nicht möglich, da durch die heterogene [[Haut]]beschaffenheit Stärkeabweichungen von bis zu 20 Prozent nach oben bzw. unten auftreten können. Insbesondere Bullen-Dickleder haben meist eine ausgeprägte [[Narbung]], die zusätzlich eine [[Lederqualität|genaue Stärkenmessung]] erschwert. Durch genormte [[Lederstärke|Messgeräte]] versucht man einheitliche Messmethoden zu definieren.  
  
 
Im Polsterbereich werden vorzugsweise Dickleder in der [[Lederstärke|Stärke]] bis 1,5 Millimetern verarbeitet, weil solche Stärken noch leicht zu verarbeiten sind. Stärkere Leder benötigen besondere Verarbeitungsmethoden. Beim [[Neckleder]], welches i. d. R. wesentlich dicker ist, wird oft ohne sichtbare Nähten gearbeitet, weil die sonst zu wulstig würden. Wo Nähte gewünscht oder unvermeidbar sind, wird das Leder im Randbereich des Nahtverlaufs [[Schärfen|angeschärft]].  
 
Im Polsterbereich werden vorzugsweise Dickleder in der [[Lederstärke|Stärke]] bis 1,5 Millimetern verarbeitet, weil solche Stärken noch leicht zu verarbeiten sind. Stärkere Leder benötigen besondere Verarbeitungsmethoden. Beim [[Neckleder]], welches i. d. R. wesentlich dicker ist, wird oft ohne sichtbare Nähten gearbeitet, weil die sonst zu wulstig würden. Wo Nähte gewünscht oder unvermeidbar sind, wird das Leder im Randbereich des Nahtverlaufs [[Schärfen|angeschärft]].  

Version vom 19. November 2016, 10:13 Uhr

Leder-Info-Logo-05.jpg


Dickleder sind Leder mit einer Stärke von mehr als 1,4 Millimetern. Normales Polsterleder hingegen weist in der Regel eine Dicke von 0,9 bis 1,2 Millimetern auf. Eine genaue Bestimmung der Stärke von Dickleder ist nicht möglich, da durch die heterogene Hautbeschaffenheit Stärkeabweichungen von bis zu 20 Prozent nach oben bzw. unten auftreten können. Insbesondere Bullen-Dickleder haben meist eine ausgeprägte Narbung, die zusätzlich eine genaue Stärkenmessung erschwert. Durch genormte Messgeräte versucht man einheitliche Messmethoden zu definieren.

Im Polsterbereich werden vorzugsweise Dickleder in der Stärke bis 1,5 Millimetern verarbeitet, weil solche Stärken noch leicht zu verarbeiten sind. Stärkere Leder benötigen besondere Verarbeitungsmethoden. Beim Neckleder, welches i. d. R. wesentlich dicker ist, wird oft ohne sichtbare Nähten gearbeitet, weil die sonst zu wulstig würden. Wo Nähte gewünscht oder unvermeidbar sind, wird das Leder im Randbereich des Nahtverlaufs angeschärft.


Durchfaerbung-002.jpg Lederquerschnitt-001.jpg

Dickleder im Querschnitt.

 


Dicklleder-Stapel-01.jpg DeSede-Neck-Sofa-01.jpg

Bullendickleder im Lederlager - Möbel aus Dickleder (Neckleder) von De Sede.

 


Ledermöbel-Neck-01.jpg

Bullendickleder bei www.marquardt-produktion.de.

 


Dicke3.jpg

Messgerät zur Messung der Lederdicke.

 



Weitere Informationen


Lederzentrum-2016-08.jpg

WIR VERSTEHEN LEDER! - WWW.LEDERZENTRUM.DE