Keder

Aus www.leder-info.de - Das Lederlexikon
Version vom 19. Juni 2023, 12:44 Uhr von Admin (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Leder-Info-Logo-05.jpg


Was sind Keder oder Lederkeder?

Keder sind schmale, runde oder flache Kordeln oder Schnüre, die häufig in die Nähte von Auto- oder Möbelpolster eingearbeitet werden. Keder tragen dazu bei, die Optik und die Haltbarkeit von Polsterungen zu verbessern, sei es in Autositzen, Möbeln oder anderen Polsterungsanwendungen. Meist sind die farbgleich zum restlichen Leder. Gelegentlich sind die Keder aber bewusst in einer abweichenden Farbe.

Sie dienen verschiedenen Zwecken:

  • Ästhetische Funktion: Keder verleihen Polsterungen ein sauberes und professionelles Aussehen. Sie können als dekoratives Element dienen und die Nähte aufwerten.
  • Schutzfunktion: Keder können die Nahtstellen verstärken und vor Abrieb, Verschleiß und Beschädigungen schützen. Sie bieten zusätzliche Stabilität und Haltbarkeit.
  • Abdeckungsfunktion: Keder können Kanten oder Nähte abdecken und so unschöne oder raue Stellen verbergen. Dies trägt zur glatten Oberfläche des Polstermaterials bei.


Keder können bei einer Vielzahl von Polstermaterialien verwendet werden, darunter:

  • Echtes Leder: Keder werden auch bei der Polsterung mit echtem Leder verwendet. Sie dienen dazu, die Nähte zu verstärken, eine saubere Kante zu schaffen und das Leder vor Abrieb und Beschädigungen zu schützen.
  • Kunstleder: Keder kommen ebenfalls bei Polsterungen aus Kunstleder zum Einsatz. Kunstleder ist ein synthetisches Material, das in Möbeln, Autositzen, Bootspolstern und anderen Anwendungen verwendet wird. Hier werden Keder eingesetzt, um die Nähte zu verstärken und dem Material zusätzliche Stabilität zu verleihen.
  • Stoffe: Keder werden häufig bei Polsterstoffen wie Baumwolle, Polyester, Samt, Chenille und anderen eingesetzt. Sie finden Anwendung in der Herstellung von Polstermöbeln, Kopfteilen von Betten, Kissen und anderen textilbezogenen Polsterungen.


Das Einsetzen von Keder erfordert spezielle Nähtechniken. Normalerweise wird ein Kederband verwendet, das in die Naht eingeschlossen wird. Dabei wird das Kederband entlang der Kante des Stoffes platziert und dann mit einer speziellen Kederfußnahtmaschine oder einer anderen geeigneten Nähmaschine festgenäht.


VW-Kaefer-02.jpg

Auto-Keder-bunt-05.jpg Mercedes-300D-Adenauer-1958-02.jpg

Sattlerei-Dubai.jpg

Farblich abgesetzter Leder-Keder im Auto.

 

Schafsessel0509.jpg

Anilin Sofa02 0107.jpg

Lederkeder am Sessel, Sofa.

 

Keder-bunt-03.jpg

Flugzeugleder-001.jpg

Kunstleder-Keder im Auto und Lederkeder im Flugzeug.

 

In der Lederwerkstatt können Leder nachgefärbt werden, wenn die Farbe des Leders durch den Gebrauch gelitten hat. Bei andersfarbigen Ledern muss aber sehr vorsichtig gearbeitet werden. Der Zeitaufwand für eine Farbkorrektur steigt immens, wenn der Keder oder die Naht andersfarbig sind. Dann muss sehr vorsichtig gearbeitet werden und mit Spezialklebebändern abgeklebt werden.


Keder-abkleben-01.jpg

Keder-abkleben-02.jpg

Für Lederwerkstätten gibt es beim Lederzentrum gibt es besonders schmale Klebebänder für solche Arbeiten.

 

Weitere Informationen


Lederzentrum-2016-08.jpg

WIR VERSTEHEN LEDER! - WWW.LEDERZENTRUM.DE