Lederböden, Lederfliesen, Lederplatten

Aus www.leder-info.de - Das Lederlexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Leder-Info-Logo-05.jpg


Lederböden

Lederfliesen werden als Lederboden und Wandverkleidungen verwendet. Selbst luxuriöse Boote werden manchmal mit Lederfliesen verkleidet. Solche Beläge sind wärmedämmend und schallisolierend und fühlen sich warm und natürlich an.

Als Leder werden Blankleder, aber auch Platten aus Lederfaserstoffen (Lefa) verwendet. Die Verwendung des Lederfaserstoffs als Fußbodenbelag ist eine sinnvolle Verwendung von Lederresten, da hier die Atmungsaktivität oder Reißfestigkeit keine Rolle spielt.


Lederboden-Volleder.jpg Lederboden-Himer-01.jpg

Moderner Lederboden aus Vollleder im Geschäft von Himer Maßschuhe.

 

Lederboden-gepraegt Lefa.jpg Lederboden-gepraegt-Lefa-02.jpg

Lederfliesen aus Lefa mit verschiedenen Prägungen. - Verlegte Bodenplatten.

 

Lederboden-Transmissionsrie.jpg

Lederboden-Transmissionsriemen-02.jpg Lederboden-Transmissionsriemen-03.jpg

Ein wunderschöner Lederboden aus alten Transmissionsriemen.

 

Kuhfell-Teppich-001.jpg Kuhfell-Zebra-Tiger-Muster.jpg

Kuh- und andere Felle werden gerne als Teppich verwendet.

 

Krokoleder-01.jpg

Krokodilleder als Teppich.

 

Teppich-Kuhfell-001.jpg Teppich-Kuhfell-003.jpg Teppich-Kuhfell-002.jpg

Kuhfell in Streifen geflochten als Teppich (Hergestellt durch die Firma www.ledermanufaktur.com).

Für einen Teppich der Größe 3,5 x 2,6 Meter benötigt man 7 Häute in der [[Maße und Gewichte|Größe von ca. 4,5 m².

 

Kuhfell-Teppich-01.jpg Kuhfell-Teppich-02.jpg Kuhfell-Teppich-03.jpg Kuhfell-Teppich-04.jpg

Kuhfell-Teppich-05.jpg Kuhfell-Teppich-06.jpg Kuhfell-Teppich-07.jpg Kuhfell-Teppich-08.jpg

Kuhfell als Teppich aus Brasilien von wernergerling@yahoo.com.br.

 

Bodenfliesen-gelasert.jpg

Gelaserte Bodenfliesen aus Sohlencroupon 5 mm stark mit Lasertiefe ca. 2 mm (hergestellt von www.ledermanufaktur.com).

 

Die Pflege von Lederböden

Für Lederböden werden eher robuste Leder verwendet die dadurch pflegeleichter sind. Zur Reinigung kann feucht (nicht zu nass) gewischt werden. Als Reinigungsmittel lieber Lederreiniger verwenden, die von den Inhaltsstoffen auf Lederoberflächen abgestimmt sind.

Als Lederpflege können Fette, Öle und Pflegemilch verwendet werden. Wichtig ist nicht zu überdosieren. Nach dem Trocknen bei Bedarf nachpolieren. Bei stark fettenden Mitteln muss auch geprüft werden, ob es Schlieren gibt und immer auch erst auf einer Teilfläche testen, dass der Boden nicht zu rutschig oder kleberig wird.


Lederboden-Himer-02.jpg Lederboden-Himer-03.jpg

Lederbodenpflege bei Himer Maßschuhe in Köln mit Leder Protector Pflegemilch.

 

ANZEIGE


Weitere Informationen


Lederzentrum-2016-08.jpg

WIR VERSTEHEN LEDER! - WWW.LEDERZENTRUM.DE