Lederreiniger

Aus www.leder-info.de - Das Lederlexikon
(Weitergeleitet von Sattelseife)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Leder-Info-Logo-05.jpg


COLOURLOCK-Lederpflege-Sets.JPG


Warum sollte Leder gereinigt werden?

Leder wird als Schuh der Witterung und dem Straßenschmutz ausgesetzt. Lederbekleidung schmutz außen an und nimmt von innen Schweiß auf und muss gereinigt werden. Auto- und Möbelleder stauben ein und sind teilweise im ständigen Kontakt mit der Haut oder Haaren. Jeder Hautkontakt sorgt für die Übertragung von Hand- oder Hautschweiß und jedes Haar hat eine natürliche Fettung, die auf die Lederoberfläche übertragen wird. Auch schmutzige Hände übertragen Verschmutzungen. Hautfette und viele Lebensmittelfette ziehen mit der Zeit in offenporige Leder ein oder wandern durch die Zurichtung oder durch Mikrobrüche ins Leder und verderben. Dieser Prozess beschleunigt die Alterung von Leder. Wie alle anderen Oberflächen im Haushalt sollten Lederoberflächen je nach Materialeigenschaft regelmäßig gereinigt und geschützt werden. Pigmentierte Leder sind pflegeleicht und können problemlos mit wässrigen Reinigern gesäubert werden. Offenporige Leder wie Anilinleder oder Rauleder sind empfindlicher und sollten soweit möglich nur abgestaubt und entsprechend vorsichtiger behandelt werden. Fettige Pizzahände oder Joggingschweiß sind für solche Leder nicht geeignet. Auch das permanente Kopfauflegen auf eine Rücken- oder Armlehne führt mit der Zeit zu dunklen Fettbereichen und kann durch eine Decke oder in Kissen problemlos vermieden werden. Auf solche Eigenschaften sollte man immer vor dem Kauf einer bestimmten Lederart achten. Wer sein Leder schonend behandelt und regelmäßig reinigt und pflegt, wird länger was davon haben.


Begriff "Lederreiniger"

Es gibt keinen generellen "Lederreiniger", der alle Verschmutzungen bei Leder entfernt. Je nach Lederart, Zustand und Verschmutzungsart muss eine geeignete "Reinigungsmethode" und der entsprechende Lederreiniger ausgewählt werden. Bei oberflächlich gefärbten Ledern kann die "Reinigung" noch ganz einfach durch einen geeigneten, flüssigen Lederreiniger mithilfe einer Bürste geschehen. Die Zulieferer der Gerbereien bieten für pigmentierte Leder spezielle Anti-Soiling-Additive (Anti-Anschmutzung). Diese sollen das Leder besser vor Anschmutzungen schützen.

Aber bei offenporigen Anilinledern oder bei Rauledern muss man sehr vorsichtig sein, um durch eine falsche Reinigungsmethode den Schaden nicht zu vergrößern. Lederbekleidung kann man mit geeigneten Lederwaschmitteln in der Waschmaschine waschen.


Es gibt die unterschiedlichsten Lederreiniger, und die Entscheidung für das richtige Mittel fällt nicht leicht.

 

Fachbetriebe wie das Lederzentrum www.lederzentrum.de haben sich auf die Beratung und Hilfe bei Verschmutzungen von Ledern spezialisiert. Hier kann man alle Fragen rund um dieses Thema stellen. Vom Kugelschreiberstrich, über Jeansabfärbungen bis zu Wachs-, Öl- oder Harzflecken sind möglich und nicht ohne Hilfe zu entfernen.

Können Universalreiniger dem Leder schaden? Oft werden Handseifen, Kunststoffreiniger oder Bremsenreiniger verwendet, um Leder zu säubern. Je schonender diese Reiniger sind und je pH-neutraler, desto weniger wird das Leder geschädigt. Stark alkalische Reiniger oder stark entfettende oder anlösende Reiniger schädigen das Leder. Wer hochwertige Leder hat und die langfristig erhalten möchte, sollte daher lieber in einen Lederreiniger einer der bekannten Marken investieren.


LEDERZENTRUM-Profitipp: Wie reinigt man Leder richtig?

 

Falsche Reinigungsversuche

Bei oberflächengefärbten Glattledern kann meist sorglos mit Lederreinigern gereinigt werden. Sind die Flecken aber in die Farbschicht eingezogen, muss meist farblich korrigiert werden. Das geht mit Farbtönungen] oder spezialisierte Lederreparaturbetriebe färben solche Stellen auch nach. Die Betroffenen versuchen solche Flecken oft erst mit feuchten Lappen oder Lederreinigern zu entfernen. Wird zu lang und zu stark gerieben, weicht die Lederfarbschicht auf und löst sich an. Manchmal wird auch zu lösungsmittelhaltigen Produkten gegriffen, wenn die wässrigen Reiniger nicht helfen. Auch die lösen die Lederfarbschicht schnell an und dann kann nur noch nachgefärbt werden.


Leder-Farbschaden-02.jpg Leder-Farbschaden-01.jpg

Lösungsmittelhaltige Produkte oder zu starkes Reiben beschädigt die Oberflächenfärbung.

 

Die meisten Fehler werden bei der Reinigung von offenporigen Anilinledern oder Rauledern gemacht. Bei diesen Ledern muss man sehr vorsichtig sein, um durch eine falsche Reinigungsmethode den Schaden nicht zu vergrößern. Oft reicht schon Wasser, um den Flecken zu vergrößern. Meist macht es nur Sinn, die noch nicht getrockneten Flecken mit einem Küchentuch aufzunehmen und durch Pressen verbleibende Feuchtigkeit aus dem Leder zu ziehen. Das vermeidet die Bildung von Wasserrändern nach dem Trocknen.

Starkes Reiben verändert oft schädigend die Oberfläche. Spezielle Fleckenmittel oder andere Hausmittel sind oft wenig hilfreich sondern kontraproduktiv. Wässrige Produkte dunkeln meist und lösungsmittelhaltige Produkte oder bleichende Produkte hellen die Umgebung vom Fleck weiter auf. Daher in solchen Fällen immer einen fachkundigen Lederreparaturbetrieb um Hilfe bitten und eigene Versuche unterlassen.

Ein Trick, der bei größeren Objekten geht und viel Schaden vermeidet: Testen Sie alle Anwendungen immer erst im verdeckten Bereich! Reproduzieren Sie im Zweifel den Schaden, wo es keiner sieht und versuchen Sie dort zuerst die Reinigung. Meist denkt man im Affekt nicht dran und legt gleich los. Aber bei offenporigen Ledern macht man dann schnell das Falsche.


Leder-falsche-Reinigung-04.jpg

Leder-Flecken-03.jpg Leder-Flecken-02.jpg

Falsche Reinigungsversuche vergrößern die Flecken oft. Je nach falscher Methode bekommen die Flecken helle oder dunkle Ränder.

 

Sattelseife

Sattelseife ist der Klassiker der Lederreiniger. Sattelseife ist eine alkalische Seife, die historisch für die Reinigung von Sätteln, Riemen und ähnlichen Artikeln verwendet wurde. Heutzutage wird Sattelseife kaum noch verwendet und ist eigentlich nicht ideal für die Reinigung von Ledern. Leder werden in der Gerberei im sauren Bereich produziert. Moderne Reiniger berücksichtigen das und sind idealerweise nicht stark alkalisch.

Sattelseife wird im Handel sowohl in flüssiger als auch in fester Form angeboten.


Die Reinigung von gedeckten Glattledern

Colourlock-02.jpg -> Pflegehinweise für alte und neue Glattleder

Colourlock-02.jpg -> Abfärbungen von Jeansstoffen auf Glattleder



LEDERZENTRUM-Profitipp: Was macht man bei Jeansabfärbungen oder Kugelschreiberstrichen auf Leder?.


Colourlock-02.jpg -> Die Behandlung von schimmeligen Ledern

Colourlock-02.jpg -> Tinten- und Kugelschreiberverschmutzungen auf Glattleder Colourlock-02.jpg -> Pflege und Handhabung von Hochglanz-Glattledern bzw. Lackledern

Colourlock-02.jpg -> Lederprobleme bei "Antikledern" oder "Wischledern" bzw. "Chesterfield - Garnituren"

Colourlock-02.jpg -> Die Reinigung und Pflege von unbeschädigten Autoledern

Colourlock-02.jpg -> Der Umgang mit gebrauchten Lenkrädern

Colourlock-02.jpg -> Der richtige Glanz bei Autoledern

Colourlock-02.jpg -> Polyurethan-beschichtete glänzende Spaltleder oder Kunstleder bei Möbeln

Colourlock-02.jpg -> Reinigung und Pflege von Fett- oder Pull-Up-Ledern

Colourlock-02.jpg -> Die Pflege von alten und neuen Glattledertaschen


Die Reinigung von offenporigen Glattledern / Anilinledern

Colourlock-02.jpg -> Pflegehinweise für alte und neue Anilinleder (offenporig)

Colourlock-02.jpg -> Dunkle Fettflecken im Kopf- und Armlehnenbereich


LEDERZENTRUM-Profitipp: Ölflecken und Fettflecken auf offenporigen Ledern mit Fettlöser-Spray entfernen.


Die Reinigung von Rauledern (Nubuk, Büffel, Velours)

Colourlock-02.jpg -> Pflegehinweise für alte und neue Rauleder (Nubuk, Velours)

Colourlock-02.jpg -> Die Handhabung von geprägten Nubukledern

Colourlock-02.jpg -> Die Reinigung und Pflege von Büffelledern

Colourlock-02.jpg -> Die Handhabung von Büffelledern (BMW)


LEDERZENTRUM-Profitipp: Kugelschreiberstriche auf Rauleder entfernen.


LEDERZENTRUM-Profitipp: Rußflecken auf Nubuk entfernen.


Die Reinigung von Kunstledern, Alcantara

Colourlock-02.jpg -> Pflegehinweise für Alcantara

Colourlock-02.jpg -> Pflege und Reinigung von Kunststoffen und Kunstledern

Colourlock-02.jpg -> Polyurethan-beschichtete glänzende Spaltleder oder Kunstleder bei Möbeln

Colourlock-02.jpg -> Ein- und Umfärben von Glatt- und Kunstledern durch „Profis"


LEDERZENTRUM-Profitipp: Der Umgang mit Alcantara.


Die Reinigung von KFZ-Ledern

Colourlock-02.jpg -> Die Reinigung und Pflege von unbeschädigten Autoledern

Colourlock-02.jpg -> Der Umgang mit gebrauchten Lenkrädern

Colourlock-02.jpg -> Die Reparatur von Rissen und Löchern in Glattleder

Colourlock-02.jpg -> Abfärbungen von Jeansstoffen auf Glattleder

Colourlock-02.jpg -> Pflegehinweise für Alcantara

Colourlock-02.jpg -> Der richtige Glanz bei Autoledern

Colourlock-02.jpg -> Reifenabdrücke auf Fahrzeugledern

Colourlock-02.jpg -> Die Behandlung von schimmeligen Ledern

Colourlock-02.jpg -> Pflege und Reinigung von Kunststoffen und Kunstledern

Colourlock-02.jpg -> Die Handhabung von Büffelledern (BMW)

Colourlock-02.jpg -> Fleckenränder bei Perforationen durch zu nasse Reinigung



LEDERZENTRUM Profitipp: Die Lederreinigung und Lederpflege speckig gewordener Autoleder.



LEDERZENTRUM Profitipp: Die Reinigung und Pflege perforierter Leder.



LEDERZENTRUM Profitipp: Die Lederreinigung, Farbauffrischung und Lederpflege bei Autoledern.


Autoleder-Reinigung-Pflege.jpg

Colourlock-02.jpg -> Wie reinige und pflege ich Autoleder?

 

Die Reinigung von Möbelledern

Colourlock-02.jpg -> Pflegehinweise für alte und neue Glattleder

Colourlock-02.jpg -> Pflegehinweise für alte und neue Anilinleder (offenporig)

Colourlock-02.jpg -> Pflegehinweise für alte und neue Rauleder (Nubuk, Velours)

Colourlock-02.jpg -> Die Handhabung von geprägten Nubukledern

Colourlock-02.jpg -> Polyurethan-beschichtete glänzende Spaltleder oder Kunstleder bei Möbeln

Colourlock-02.jpg -> Lederprobleme bei "Antikledern" oder "Wischledern" bzw. "Chesterfield - Garnituren"

Colourlock-02.jpg -> Pflegehinweise für Alcantara

Colourlock-02.jpg -> Die Reinigung und Pflege von Büffelledern

Colourlock-02.jpg -> Dunkle Fettflecken im Kopf- und Armlehnenbereich

Colourlock-02.jpg -> Abfärbungen von Jeansstoffen auf Glattleder

Colourlock-02.jpg -> Reinigung und Pflege von Fett- oder Pull-Up-Ledern

Colourlock-02.jpg -> Tinten- und Kugelschreiberverschmutzungen auf Glattleder



LEDERZENTRUM Profitipp: Die Lederreinigung, Farbauffrischung und Lederpflege bei Möbelledern.


Die Reinigung von Bekleidungsledern

Colourlock-02.jpg -> Bekleidungslederarten, Begriffe und Beschreibungen

Colourlock-02.jpg -> Die Kennzeichnung von Lederbekleidung und die Pflegesymbole

Colourlock-02.jpg -> Waschanleitung Lederbekleidung: Das Waschen von Leder per Hand oder in der Waschmaschine

Colourlock-02.jpg -> Die Fleckenbehandlung bei Lederbekleidung

Colourlock-02.jpg -> Die Pflege von Lederbekleidung

Colourlock-02.jpg -> Knicke und Falten in Lederbekleidung

Colourlock-02.jpg -> Reinigung, Pflege und Reparatur von Motorradbekleidung

Colourlock-02.jpg -> Steife Lederbekleidung

Colourlock-02.jpg -> Reinigung und Pflege von Trachtenbekleidung

Colourlock-02.jpg -> Die richtige Lagerung von Lederbekleidung

Colourlock-02.jpg -> Die Behandlung von Handschuhen

Colourlock-02.jpg -> Beulen und überdehnte Leder

Colourlock-02.jpg -> Mißlungene Fachreinigung

Colourlock-02.jpg -> Risse oder Löcher in Lederbekleidung

Colourlock-02.jpg -> Abfärbende Lederbekleidung

Colourlock-02.jpg -> Um- und Nachfärbungen von Lederbekleidung

Colourlock-02.jpg -> Unangenehme Ledergerüche

Colourlock-02.jpg -> Probleme mit Schimmel


LEDERZENTRUM-Profitipp: Lederbekleidung mit Lederwaschmittel selber waschen.


LEDERZENTRUM-Profitipp: Die Entfernung von eingezogenen Schweißflecken in hochempfindliches Anilinleder in der Lederreparaturwerkstatt.


Die Reinigung von Schuhen und Stiefeln

Colourlock-02.jpg -> Die Behandlung von Schuhen und Stiefeln

Colourlock-02.jpg -> Abfärbende Schuhe


LEDERZENTRUM-Profitipp: Die Reinigung von Raulederschuhen mit Schuhwaschmittel.



Die Reinigung von Taschen und Koffern

Colourlock-02.jpg -> Die Behandlung von Taschen und Koffern

Colourlock-02.jpg -> Die Pflege von alten und neuen Glattledertaschen

Colourlock-02.jpg -> Die Behandlung von Gürteln und Riemen

Colourlock-02.jpg -> Die Handhabung von Hochglanz- bzw. Lackledern


Weitere Informationen


LEDERZENTRUM-Profitipp: Die COLOURLOCK Leder Versiegelung ist die richtige Pflege für pigmentierten Neuleder und der COLOURLOCK Leder Protector für ältere, pigmentierten Glattleder.

 


Lederzentrum-2016-08.jpg

WIR VERSTEHEN LEDER! - WWW.LEDERZENTRUM.DE