Narbenseite

Aus www.leder-info.de - Das Lederlexikon
(Weitergeleitet von Feinnarbig)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Leder-Info-Logo-05.jpg


Narbung-Hintergrund-04.jpg


Narbenseite- Die Narbung auf Leder - Narbenstruktur

Die Narbenseite bezeichnet bei Leder die zur Haarseite (oder Außenseite, wenn keine Haare vorhanden) gerichtete glatte, genarbte Oberfläche. Jede Lederart weist ein einzigartiges, charakteristisches Narbenbild auf. Die Porendichte ist bei einem Rindsleder viel stärker als bei einem Schweinsleder. Allerdings kann durch Prägung und Färbung die Narbung sehr variabel gestaltet werden. Sogar Spaltleder kann so beschichtet werden, dass es den Anschein eines Narbenleders erhält.

Die zum Fleisch des Tieres weisende Seite der Haut wird als Fleischseite bezeichnet.


Narbungsarten

Das original Narbenbild ist schon innerhalb einer Hautoberfläche unterschiedlich. In der Mitte einer Haut ist das Leder oft feinnarbig, und zum Rand hin wird es grobnarbiger. Die gleichmäßige Hautpstruktur ist auch oft von tieferen, natürlichen Hautalten durchzogen.


Narbenunterschied-001.jpg Narbenunterschied-002.jpg Narbenunterschied-003.jpg

Auf einer Haut: feinnarbig -> Übergang -> grobnarbig.


Narbung-02.jpg

Narbung-01.jpg Narbung-03.jpg

Die Hauptnarbung wird teilweise durch tiefere Falten durchzogen.


Möbel-Narbenunterschied-02.jpg

Beim Zuschnitt muss darauf geachtet werden, dass die Narbung möglichst symetrisch verteilt ist, oder es muss darauf hingewiesen werden, dass die Narbenunterschiede ein Element der Lederart sind.


Narbung verschiedener Tiere

Stoer-04.jpg

Elefantenleder-04.jpg Krokoleder-03.jpg

Naturnarbe: Störleder - Elefantenleder - Krokoleder

 

Pork2.jpg

Rochen2.jpg Strauss2.jpg

Naturnarbe: Schweinsleder - Rochenleder - Straußenleder

 

Aalleder-07.jpg

Aga-Kroete-03.jpg Atlantikrochen-02.jpg

Naturnarbe: Aalleder - Aga-Kröte - Atlantikrochen

 

Boa-Constrictor-02.jpg

Haileder-003.jpg Huenerbein-13.jpg

Naturnarbe: Boa Constrictor - Haifischleder - Hühnerbein

 

Kaenguruleder-03.jpg

Karpfenleder-002.jpg Lachsleder-gebuegelt-002.jpg

Naturnarbe: Känguruleder - Karpfenleder - Lachsleder

 

Nilpferd-02.jpg

Muraenenleder-001.jpg Python-02.jpg

Naturnarbe: Nilpferdleder - Muränenleder - Python

 

Yakleder-2010-02.jpg

Straussenleder-001.jpg Robbenleder-005.jpg

Naturnarbe: Yakleder - Straußenleder - Robbenleder

 

Geprägtes Leder

BMW-Autoleder-Cinghalino.jpg Praegung-Rind-010.jpg Praeg3.jpg

Narbenleder, aber mit Prägung: Autoleder (Rind) mit Prägung vom Schweinsleder. - Möbelleder mit markanter Musterprägung. - Kroko-Prägung auf Rindsleder.

 

Die Ledernarbe stauchen und dehnen

Manchmal ist die Narbung im Leder durch Zug- und Druckbelastung glatter geworden. Bei kleineren Flächen kann man versuchen, die Narbung durch Stauchen wieder etwas zu stärken. Der Effekt ist nicht so nachhaltig wie bei einer Prägung, aber manchmal ist er ausreichend. Wichtig! Danach das Leder nicht wieder dehnen, sonst ist der Effekt sofort wieder weg.


Narbung-stauchen-verstaerken-02.jpg

Durch das Stauchen kann eine Narbung lokal verstärkt werden.

 

Es gibt auch den umgekehrten Fall, dass eine Narbung zu stark ist und geglättet werden soll. Bei kleineren Flächen kann die Lederoberfläche in diesem Bereich gezogen und gedehnt werden. Dadurch flacht sich das Narbenbild etwas ab.


Narbung-glaetten-rollen-dehnen-01.jpg

Durch Ziehen und Dehnen kann eine Narbung lokal abgeschwächt werden.

 

Beschichtetes Leder

Bycast4.jpg Spaltleder-PU-rot-003.jpg

Nur auf den ersten Blick Narbenleder: folienbeschichtetes Spaltleder. Preiswertes, minderwertiges, beschichtetes Spaltleder.

 

Film über Spaltleder und folienbeschichtete Spaltleder

Filme über die Herstellung von Spaltledern und PU-Spaltledern.


Weitere Informationen


Lederzentrum-2016-08.jpg

WIR VERSTEHEN LEDER! - WWW.LEDERZENTRUM.DE